Jugend- und Netzpolitisches Forum - die dritte Runde

Wie gestalten wir die Digitalisierung, damit ein faires Netz entsteht? Kann es faire Technikproduktion, fairen Datenhandel und ein faires Urheberrecht geben – und wenn ja, was können wir dazu beitragen? Und welche Themen gehören auf die digitale Agenda für eine jugendgerechte und lebenswerte Gesellschaft? Beim Jugend- und Netzpolitischen Forum #FreiraumNetz18 wollen wir dazu konkrete Thesen und Forderungen erarbeiten – gemeinsam mit Jugendlichen, Aktiven aus Jugendbildung und -verbandsarbeit, jugend- und netzpolitisch Interessierten, kreativen Produzent*innen und Entscheidungsträger*innen.

Das Jugend- und Netzpolitische Forum wird gemeinsam von der Evangelischen Trägergruppe für gesellschaftspolitischen Jugendbildung (et) und der Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland (aej) verantwortet. Mit der Reihe wollen wir Jugend- und Netzpolitik zusammen denken, unsere fachliche Praxis weiterentwickeln und konkrete Vorschläge für eine jugendgerechte Netzpolitik entwickeln.
Bei #FreiraumNetz18 geht es um fair trade, fair use und fair play. Denn es gibt viel zu bedenken, damit ein faires Netz entstehen kann. Lassen sich von der Produktion des Smartphones bis zum Datenhandel Regeln des fair trade durchsetzen? Kann fair use eine Möglichkeit sein, um die Medienpraxis junger Menschen zu entkriminalisieren und eine kreative Arbeit mit Medien in außerschulischer Bildung und Jugendarbeit zu ermöglichen? Und wie steht es mit fair play für die Kommunikation im Netz? Denn ob wir snappen, streamen, tindern, taggen oder trollen: Jeden Tag werden die Regeln des digitalen Miteinanders neu verhandelt und von uns allen mitgeprägt.

#FreiraumNetz18 - Programm

 

Freitag, 23. Februar 2018

16.00 Uhr Ankommen mit Kaffee und Kuchen

16.30 Uhr Begrüßung und #SoloSelfie - Kennenlernen

17.00 Uhr #fair&nachhaltig
Workshop: Annika Gramoll, Ole Jantschek

FreiraumNetz: Was bisher geschah: Tobias Thiel, Ingo Dachwitz

18.30 Uhr Abendessen

19.30 Uhr Big Up 4 Big Data - Spielerischer Zugang zum Thema Big Data
Katharina Gmeinwieser, Medienfachberaterin für den Bezirk Schwaben

Das vollständige Programm zum Download.

Samstag, 24. Februar 2018

9.00 Uhr #fair³ - Praxisworkshops

Moderation: Daniela Broda, Tobias Thiel

11.30 Uhr Freiraum Netz? Regeln für ein faires Netz

12.30 Uhr Mittagessen

13.30 Uhr Verantwortung mit Reichweite?!
Mirko Drotschmann, MrWissen2Go

14.30 Uhr #fairnetzt – Thesen für eine jugendgerechte Netzpolitik
Referent*innen aus fair³
Ingo Dachwitz, netzpolitik.org
Markus Drenger, Sprecher der LAG Medien und Netzpolitik Hessen Bündnis '90/Die Grünen
Dr. Anna Grebe, Medienwissenschaftlerin, BDKJ
Stephan Groschwitz, Sachverständiger, 15. Kinder- und Jugendbericht

Moderation: Annika Gramoll, Ole Jantschek

15.30 Uhr Informeller Ausklang mit Kaffee & Tee

#FreiraumNetz18 – Anmeldung

2018 ist das Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung (ZGV) der EKHN der Gastgeber.

Veranstaltungsort sind die hoffmanns höfe, in der Heinrich-Hoffmann-Strasse 3, 60528 Frankfurt am Main.

Wenn Sie an #FreiraumNetz18 teilnehmen möchten, dann füllen Sie bitte das Anmeldungsformular auf der rechten Seite vollständig aus.

*Pflichtfeld

Jugend- und Netzpolitik

Aktuelle Veröffentlichungen zum Thema Jugend- und Netzpolitik